In Zeiten der Digitalisierung werden die Ansprüche an Marketing Manager im B2B-Bereich zunehmend durch sachkundigere, stetig anspruchsvoller werdende Kunden erhöht. Der potenzielle Käufer ist maßgeblich tonangebend und die bisher gefahrene, oftmals eher traditionelle Marketingstrategie hat ausgedient. Unternehmen der B2B-Branche müssen ihre teils antiquierten Marketing- und Vertriebsmodelle in einer zunehmend digital dominierten Welt überarbeiten und anpassen, um ihre Kunden nicht an strategisch besser aufgestellte Wettbewerber zu verlieren.

Das sind die Ergebnisse, die aus einer aktuellen Studie von Bain & Company, einer der weltweit führenden Managementberatungen hervorgehen und die Chancen und Herausforderungen für Marketing Manager im digitalen Zeitalter verdeutlichen.

Der Studie „Bought not sold: Marketing and selling to digitally empowered business customers“ zufolge werden rund 70 Prozent der impulsgebenden Kaufentscheidungen heutzutage digital und bereits vor dem ersten Kontakt mit dem Verkäufer getätigt. Ein Fakt, den marktführende B2B-Unternehmen verinnerlicht haben und ihren Fokus daher verstärkt auf den Ausbau ihrer digitalen Strategie legen. Die durch repräsentative Studien belegte Korrelation zwischen digitaler Vorreiterrolle und finanziellem Erfolg dürfte Unternehmen nun zusätzlich zur kontinuierlichen Weiterentwicklung ihrer digitalen Marketing- und Vertriebsstrategie zu motivieren.

„Die führenden B2B-Anbieter verhalten sich zunehmend wie die besten B2C-Firmen“, erklärt Dr. Tobias Umbeck, Partner bei Bain & Company und Experte für Marketingstrategien. „Sie nutzen Big Data zur präzisen Analyse ihrer Kunden, erreichen diese zu einem sehr frühen Zeitpunkt im Kaufprozess und unterstützen sie mit wichtigen Informationen in den richtigen digitalen Kanälen. Am Ende machen sie dann das Geschäft.“ (Quelle: Bain & Company, http://www.presseportal.de/pm/19104/3224583)

Mehr Informationen zu den Ergebnissen der Studie „Bought not sold: Marketing and selling to digitally empowered business customers“ sowie Erfolgsrezepte digitaler Marketingvorreiter können unter folgenden Links abgerufen werden:

Bain & Company und Pressemitteilung zur Bain-Studie

 

Facebook
Facebook
Twitter
LinkedIn
Follow by Email
RSS