Ab sofort arbeitet die Messe Essen mit dem B2B Zielgruppen Netzwerk Aumago zusammen. Die Kooperation umfasst die Websites aller Fachmessen der Messe Essen. Marketing Manager von B2B Unternehmen und Mediaagenturen können künftig über Aumago jene Website-Besucher überall im Internet mit Display, Video, Social und Native Advertising Kampagnen erreichen.

Die Zielgruppen-Vermarktung wird immer populärer unter deutschen Messegesellschaften: Die Messe Essen ist Teil einer Gruppe von Top-Messen, wie z.B. die Messen aus Frankfurt, Stuttgart und Hamburg, die allesamt das Thema Zielgruppen-Vermarktung für sich und ihre Kunden erkannt haben. Das Thema Digitalisierung wird in Essen konsequent vorangetrieben, um die Customer Experience zu erweitern und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

„Wir sehen großes Potential in der Zielgruppen-Vermarktung, die ein weiterer logischer Bestandteil unser Digital-Strategie ist. Wir erweitern hier aktiv unser Produktportfolio. Aumago ist als Marktführer für Zielgruppen-Vermarktung unsere erste Wahl.“, sagt Sebastian Stemmann, Leiter Presse & Digitale Medien, Messe Essen.

„Messen sind enorm wichtig für den deutschen Mittelstand. Diese Partnerschaften sind von hoher Bedeutung für uns und unsere Kunden. Dass die Messe Essen nun auch ihre Zielgruppen zur Verfügung stellt, freut uns umso mehr.“, sagt Christoph Krüger, Geschäftsführer von Aumago.

Die Vermarktungs-Partnerschaft erstreckt sich auf insgesamt 11 Messen. Darunter Leitmessen wie IPM Essen (Gartenbau), SHK Essen, Schweißen und Schneiden, security essen oder Metpack (Metallverpackung).

Facebook
Facebook
Twitter
LinkedIn
Follow by Email
RSS